Informationen zur Jahresablesung 2021 im Versorgungsgebiet des Wasser- und Abwasserzweckverbandes Gotha und Landkreisgemeinden

Bekanntmachung

des Wasser- und Abwasserzweckverbandes Gotha und Landkreisgemeinden:

Jahresablesung der Wasserzähler

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

trotz Einschränkungen durch die Covid-19-Pandemie muss der Zweckverband als Grundlage der jährlichen Gebührenerhebung den Wasserverbrauch durch Ablesung festhalten. Die diesjährige Jahresablesung der Wasserzählerstände zur Ermittlung der Trinkwasserverbräuche für das Abrechnungsjahr 2021 erfolgt (unter Einhaltung der AHA-Regeln) im Zeitraum vom 15.11.2021 bis zum 23.12.2021.

 

Die Ablesungen erfolgen auch außerhalb der regulären Arbeitszeit und an den Wochenenden. Wir bitten Sie, den ungehinderten Zugang zu den Messstellen zu ermöglichen und eine gefahrlose Tätigkeit der Wasserzählerableser durch z.B. Verwahrung von freilaufenden Hunden zu sichern.

 

Eventuell vorhandene Wasserzählerschächte sind zu reinigen und mit ordnungsgemäßen Einstiegsmöglichkeiten auszurüsten. Schachtabdeckungen müssen sich ohne Verwendung von Hilfsmitteln öffnen lassen.

 

Bitte halten Sie sich an die AHA-Regeln zur Vorbeugung gegen Covid-19.

 

In diesem Jahr besteht erstmals die Möglichkeit, den Zählerstand über ein Internet-Portal dem Zweckverband mitzuteilen. Hierzu hat der Zweckverband im Vorfeld der Ablesung allen Kundinnen und Kunden ein Schreiben mit näheren Angaben sowie den Anmeldedaten zugesendet. Das Internet-Portal ist ab dem 01.11.2021 für die Zählerstandserfassung freigeschaltet. Auf das hierzu versandte Informationsschreiben wird Bezug genommen.

 

 

Sollten Sie von der Möglichkeit der Zählerstandsmeldung über das Internetportal keinen Gebrauch machen, wird der Wasser- und Abwasserzweckverband die Jahresablesung in der gewohnten Form (Ablesung durch unsere Mitarbeiter vor Ort) durchführen.

Der für die Gemeinde aktuell geplante Ablesezeitraum wird in der beigefügten Terminübersicht ausgewiesen.

 

Die darin enthaltenen Daten können aufgrund der Nutzung des Internet-Portals einer Änderung unterliegen. Wir möchten Sie bitten, sich regelmäßig auf dieser Seite bzgl. des Ablesezeitraumes Ihrer Gemeinde zu informieren. Die Ablesezeiträume werden während der Jahresablesung in Abhängigkeit der Nutzung der Zählerstandsmitteilung über das Internet-Portal regelmäßig überprüft und ggf. aktualisiert.

 

Sollten Sie zum angegebenen Ablesezeitraum verhindert sein und die Nutzung des Internet-Portals nicht wünschen bzw. bei Ihnen nicht möglich sein, besteht die Option, den Zählerstand in Form einer zeitnahen Selbstablesung mittels Ablesekarte (die unsere Mitarbeiter hinterlassen) unter Angabe der Zählernummer, Ihrer 10-stelligen Kundennummer (siehe Gebührenbescheid), des Zählerstandes (ohne Nachkommastellen) und des Ablesedatums oder telefonisch oder dem Zweckverband mitzuteilen.

 

Die nachfolgenden Abbildungen zeigen die durch den Zweckverband eingesetzten Wasserzähler (links: neueres, rechts: älteres Modell). Die Ziffernfolge aus dem oberen Feld der Zählerbilder (schwarze Zahlen, rot umrandet) ist als Zählerstand anzugeben. Eine Angabe von Nachkommastellen ist nicht notwendig.

 

 

Sofern für den Abrechnungszeitraum 2021 Abzugsmengen berücksichtigt werden sollen, sind diese unter Verwendung des Formulars: „Kundenmitteilung für die Reduzierung der Schmutzwassermenge“ bis spätestens zum 15.01.2022 zu melden.

Bei Rückfragen erreichen Sie uns gern auch telefonisch in den jeweiligen Meisterbereichen in Waltershausen Tel. 03622/902-390 (zuständig für Waltershausen, Tambach-Dietharz, Hörsel) und Gotha unter Tel. 03621/387-465 (zuständig für Gotha, Nessetal, Drei Gleichen, Nottleben, Eschenbergen, Molschleben, Tröchtelborn, Friemar, Pferdingsleben, Tüttleben, Schwabhausen, Emleben, Georgenthal OT Petriroda).

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung. Bleiben Sie gesund.

Gez. Ludwig, Werkleiter 

 

Für Ihre Mitarbeit möchten wir uns schon jetzt recht herzlich bedanken.